Drucken

Sonstige Obstpflanzen

Sonstige Obstpflanzen

Das ist unser Sammelsurium an Obst liefernden Pflanzen, die sich in die anderen Rubriken nicht einfügen konnten oder wollten. Die unterschiedlichen Pflanzengrößen sind in den Beschreibungen extra aufgeführt.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Andenbeere, Physalis peruviana

Artikel-Nr.: Obs009

Die Pflanzen lassen sich auch bei uns gut kultivieren. Bei optimaler Kultur bringt eine Pflanze bis zu 300 Beeren hervor. Sie haben ein säuerlich fruchtiges Aroma. Man ißt die Beeren roh oder kocht sie zu Marmelade ein.  Die Pflanze ist mehrjährig, aber nicht winterhart. Kann kräftig zurückgeschnitten werden und dann an einem kühlen aber frostfreien Platz überwintern.

Leider ausverkauft

Tomatillo, Physalis philadelphica syn. ixocarpa

Artikel-Nr.: Obs010

Die Tomatillo ist eine krautig wachsende Pflanze. Ihre Früchte werden zu Gemüse verkocht oder man bereitet Chutneys und Salsas daraus. In Mexiko eine allgegenwärtige Frucht in der Küche. Die Frucht wird meist grün geerntet. Wenn sie ausreifen, bekommen die Früchte mehr Süße. 

ab 9,90 € *

Ananaskirsche, Physalis pruinosa

Artikel-Nr.: Obs011

Wie die Andenbeere oder Kapstachelbeere eine Pflanze, die köstliche Früchte ausbildet.Die Beeren ißt man roh. Man kann sie auch zu einer leckeren Marmelade einkochen (ist aber eigentlich zu schade). Die Pflanze ist mehrjährig, wird aber meist einjährig kulutiviert. Im Frühjahr dann neu ausgesät.

3,90 € *

Erdbeerguave, Psidium cattleyanum

Artikel-Nr.: Obs012

Die Erdbeerguave ist ein strauchartiges Gehölz, welches in den tropischen und subtropischen Regionen Südamerikas zu Hause ist. Durch ihr glänzendes Laub, ihre schönen weißen Blüten und letztlich durch ihre Fruchtbildung ist die Guave eine sehr attraktive Kübelpflanze für die Sommerterrasse oder einen sonnigen Wohnraum bzw. Wintergarten. Die Pflanze blüht und fruchtet ab Juni bis in den Herbst. Die Frucht schmeckt säuerlich und saumäßig aromatisch. Leicht zu kultivieren und reiche Ernte. Was will man mehr? Topfgröße 15cm Buschiger Wuchs.

19,90 € *

Jaltomate, Saracha procumbens

Artikel-Nr.: Obs013

Die Jaltomate ist eine schwarze Frucht mit einem süßlich, mildem Aroma. Dieses Nachtschattengewächs trägt ab Juni die ersten Früchte, und dann den ganzen Sommer lang. Gegessen werden nur die reifen Früchte, da die Unreifen um Ruf stehen, wie unreife Tomaten leicht giftig zu sein (Großbritannien hat sich aber auch noch nicht selbst ausgerottet, obwohl die Idee des grünen Tomaten Chutneys von der Insel stammt). Die Jaltomate jedenfalls wird entweder roh gegessen oder zu einer leckeren Marmelade verkocht. Eine absolute Rarität! Topfgröße 11cm

4,90 € *

Lulo, Solanum quitonense

Artikel-Nr.: Obs015

Die Lulo ist ein Nachtschattengewächs mit außergewöhnlicher Wuchsform. Große, samtige Blätter mit Stacheln besetzt. Dazu cremeweiße Blüten, die orangefarbene Früchte zum Vorschein bringen. Deshalb auch die Bezeichnung Naranjilla (kleine Orange). In Kolumbien und Equador wird die Frucht zu Saft gepresst und mit Milch oder Wasser vermischt getrunken. Sie soll ein säuerlich fruchtiges Aroma haben, was ich allerdings noch nicht kommentieren kann. In Europa ist die Frucht so gut wie nicht erhältlich. Lulo ist jedenfalls eine sehr spektakuläre, nicht winterharte Kübelpflanze mit einem sehr fruchtigen Nebeneffekt.

3,90 € *

Tzimbalo, Solanum caripense

Artikel-Nr.: Obs016

Tzimbalo scheint die Wildform der Pepino zu sein. Viele kleine Früchte, die diese Pflanze hervor bringt. Die Früchte reifen ab August und werden roh gegessen. Sie haben ein süßlich herbes Aroma. Gut für Salate oder Obstsalate. Man kann sie aber auch wie Kürbis kochen. Die Pflanze selbst wird etwa 50cm hoch und hängt etwas. Gut geeignet für Ampeln oder hohe Töpfe. So können sich die Früchte ungestört und frei entwickeln. Eine Pflanze, die in Equador, Bolivien, Peru und Chile kultiviert wird. Die sich aber auch auf bayrischen Terrassen und Balkonen wohl fühlt.

3,90 € *

Kirschmyrthe, Sizygium paniculatum

Artikel-Nr.: Obs017

Die Kirschmyrte ist eine pflegeleichte und sehr attraktive Kübelpflanze. Im Sommer ist sie von weißen Blüten übersäht. Im Herbst bildet sie rote, eßbare Früchte aus, die ein mild fruchtiges Aroma besitzen. Man isst die Früchte roh oder kocht sie zu Marmelade ein. Die Kirschmyrte ist oft als Kübelpflanze in Schloßgärten und Parks anzufinden. Eine berühmte Pflanzenverwandte hat Syzygium paniculatum auch vorzuweisen, nämlich den Gewürznelken Baum Syzygium aromaticum. Topfgröße 15-17cm Pflanzenhöhe ca. 30-50cm

Leider ausverkauft.

19,90 € *

Blue Lillypilly, Syzygium oleosum

Artikel-Nr.: Obs018

Ein Strauch aus den Weiten des Australischen Kontinents. Dieses Myrtengewächs hat schöne duftende weiße kleine Blüten, an denen sich im laufe des Sommers  kleine, aromatische Früchte bilden. Unreife Früchte haben eine rotviolette Farbe, reife Früchte werden blauviolett. Sie können roh oder gekocht gegessen werden. Auch für Marmeladen geeignet, falls die Ernte zu üppig ausfallen sollte. Topfgröße 15-17cm Pflanzenhöhe ca. 20-40cm

Derzeit leider nicht verfügbar.

15,90 € *

Sternkirsche, Physalis angulata

Artikel-Nr.: Obs019

Wieder eine Physalis, die als Naschfrucht den ganzen Sommer über den Gaumen erfreut. Gelb violette Früchte, die in eine dünne pergamentartige Lampionhülle eingefasst sind. Sie haben ein süß fruchtiges Aroma und werden frisch vom Strauch gegessen. Man kann die Früchte auch zu Marmelade einkochen. Eine sehr ergibige Fruchtpflanze für einen Sommer.

Dieses Jahr leider nicht.

3,90 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand