Drucken

Feigen

Feigen

Feigen

Hier haben wir ein Feigensortiment mit relativ frostwiderstandsfähigen Sorten zusammengetragen. Die Pflanzen wachsen in der Regel schnell und bilden ihre Früchte ab Juli. Wenn der Sommer sonnig ist, reifen die Früchte bei uns ab September. Wenn der Winter mild ist, dann überstehen die Feigen mit entsprechendem Winterschutz auch Münchner Winter draußen. Lesen Sie sich einfach durch unsere Feigenfamilie. Unterschiedliche Sorten in verschiedenen Größen.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: Obm043

Längliche, süße Früchte. Lila mit gelbem Stiel. Reift ab August sehr ergibig. Brown Turkey zählt zu den robusten Sorten was frostige Temperaturen betrifft. Mit der kann man auch an sehr geschützten Standorten mit Freilandpflanzungen experimentieren. In jedem Fall gut einpacken.

ab 11,90 *
Artikel-Nr.: Obm044

Blätter markant gefurcht. Kompakter buschiger Wuchs.Gut für Topfkultur geeignet. Bringt oft schon ab Ende Juli gelbgrüne, große, supersüße Feigen mit rotem Fruchtfleisch. Gehört zu den frostverträglichsten Feigen im Sortiment, aber normalerweise nicht winterhart (Raum München). Lohnenswerte Sorte.

ab 11,90 *
Artikel-Nr.: Obm045

Kräftig wachsende Feigensorte. Bringt schon ab Juli sehr große gelbrötliche Früchte zur Reife. Sehr aromatisch. Im Herbst zweite Ernte möglich (wenn der Sommer gnädig ist).  Frostverträgliche Sorte, aber normalerweise im Raum München nicht winterhart.

ab 11,90 *
Artikel-Nr.: Obm046

Mittelkräftiger Wuchs. Geschützter Standort. Die Sorte bringt mit etwas Wetterglück sensationell aromatische, dunkellila kleinere Feigen zur Reife. Junge Blatttriebe rötlich schimmernd. Mäßig frosttolerant.

Artikel-Nr.: Obm047

Kompakt wachsende Sorte, die angeblich auch in verregneten Sommern aromatischen Früchte ausreifen lässt. Verträgt keinen Wind und mag angeblich die pralle Sonne nicht (das muss ein Brite sein!) Die Früchte sind grünviolett, birnenförmig und sehr aromatisch.

ab 11,90 *
Artikel-Nr.: Obm048

Mittelstark wachsende Feige. Liebt einen sonnigen Standort. Gilt als frostverträgliche Sorte. Soll im Süden Schwedens schon im Freien wachsen. Die Früchte sind blauviolett und oft mit einem silbernem Reif überzogen, wie Zwetschgen. Die ersten Feigen werden meist abgestoßen. Ab September dann die zweiten Feigen reifen auch in unseren Breiten (Raum München) recht zuverlässig aus. Die Schale ist weich, der Geschmack mild.

ab 11,90 *
Artikel-Nr.: Obm049

Eine der frostverträglichsten Sorten überhaupt. Braucht sonnigen Platz, möglichst windgeschützt. Experimente mit Freipflanzungen im Raum München kann durchaus erfolgversprechend sein (mit entsprechendem Winterschutz). Bringt im September sehr kleine, außerordentlich süße Früchte zur Reife. Buschiger Wuchs. Wächst sehr kräftig.

ab 11,90 *
Artikel-Nr.: Obm050

Stammt wohl von der Insel Fehmarn. Die erste Ernte sind Brebas, die bei uns normalerweise abfallen. Die zweite Ernte kommt ab August mit kleinen, aber sehr aromatischen violetten Früchten. Soll sehr frostwiderstandsfähig sein. Für Münchner Winter einen Versuch wert. In jedem Fall Winterschutz und geschützter Standort.

ab 11,90 *
Artikel-Nr.: Obm051

Kleiner, kompakter Wuchs. Sehr gut für die Topfkultur geeignet. Vor Frost schützen. Violettgrüne Früchte, rotes Fruchtfleisch. Reich tragend. Ab August reifend. Sehr aromatisch und süß.

ab 11,90 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand